Produkte - Kraftfuttervorlage FDS1

Die Kraftfutterstation von SAC wurde robust konstruiert. Die offene Kraftfutterstation ist aus dauerhaftem Material wie Edelstahl und robusten synthetischen Teilen hergestellt. Damit ist eine lange Lebensdauer gewährleistet. Die Station ist für bis zu vier Futtersorten ausgelegt. Das kann normales Trockenfutter mit einem Durchmesser von 6 mm, trockene Mineralien oder Propylenglykol sein.

Die Form des Futtertrogs ist so gewählt, dass die Kuh einfachen Zugang zum Futter hat, was den Gesamtaufenthalt in der Futterstation verkürzt. Nachdem das Futter zudosiert wurde, verhindert ein elektrisches Anti-Überlaufventil, dass weiteres Futter in den Trog gelangt.

Die Station kann mit Antennen für Hals- oder Ohrtransponder oder Acto Beintransponder ausgerüstet werden.

Die SAC-Kraftfutterstation kann mit einem Gatter geliefert werden, damit sichergestellt ist, dass die Kuh in Ruhe fressen kann. Das Gatter verhindert, dass andere Kühe die fressende Kuh schubsen.

Vorteile

  • robuste Konstruktion
  • lange Lebensdauer
  • bis zu vier Futtersorten
  • normales Trockenfutter mit einem Durchmesser von 6 mm
  • trockene Mineralien
  • Propylenglykol
  • Hals-, Ohr- oder Beintransponder
  • optionales Gatter, das Schubsen verhindert (siehe nebenstehende Abbildung, unteres Bild).

Technische Daten

  • Maße der Station: L x B x H = 282 cm x 90 cm x 202 cm
  • Trichterinhalt: 50 l insgesamt oder 25 l, wenn der Trichter unterteilt ist.
  • Motor: 24 VAC. 3 Ampere.

Krachtvoerverstrekking

Krachtvoerverstrekking 1

Produkte - Kraftfuttervorlage FDS3

SAC hat eine neue Version der Futterstation FDS3 auf den Markt gebracht. Die Futterstation besitzt eine vollständig offene Konstruktion, so dass die Kuh immer in Kontakt mit der Herde bleibt und sich wohler fühlt. Durch das einzigartige Dosiersystem geht kein Futter verloren, so dass Belästigung durch andere, aggressive Kühe vermieden wird.

Das System kann mit einem hinteren Gatter versehen werden. Auch Flüssigfutter ist möglich, und alles spielt nahtlos mit den vorhandenen Identifizierungsprodukten über Hals-, Ohr- und Beintransponder zusammen. Die neue Futterstation kann problemlos in einer Liegebox angebracht werden. Die variable Gatterhöhe ermöglicht es, dass der (automatische) Dungschrapper oder -roboter ungestört seiner Arbeit nachgehen kann. Die Futterstation ist modular erweiterbar um zwei, drei oder vier Futterboxen, was das System noch rentabler macht.

Die Gatter sind aus verzinktem Stahl und das Futter-Dosiersystem aus Edelstahl in Verbindung mit einem Kunststoff-Futtercontainer, so dass eine lange Nutzungsdauer gewährleistet ist.

Technische Daten:

• Ausführbar mit 1 bis 4 Boxen
• Möglichkeit zur Verabreichung von Flüssigfutter
• Möglichkeit für hinteres Gatter
• vollständig offene Konstruktion
• einzigartiges Dosiersystem verhindert Futterverlust und Belästigung durch andere Kühe
• geringer Energieverbrauch
• Identifizierung über Ohrtag, MRS-/Tiris-Halsband und MRS-Beintransponder
• zur Anbringung in 1 Liegebox 

Broschüre herunterladen: FDS3

FDS3 Gate

FDS3